was wir machen …

daveg bietet spezialisierte CAD-CAM- und ERP-Systeme und kompetenten Service für Unternehmen der Stanz- und Umformtechnik. Unsere Kunden erreichen damit mehr Produktivität.

CADDA-3D
ist das produktive CAD-CAM-System.
Highlights sind:
  • automatische Anpassung der Werkzeugkonstruktion nach Änderungen am Teil oder Streifenbild
  • Werkzeugmodule werden parallel von mehreren Konstrukteuren bearbeitet und in die Gesamtkonstruktion integriert
  • mehrere und verschiedene Streifen pro Werkzeug
  • Simulation: Schnell und genau rechnen statt lang probieren
  • hoch automatisierte und integrierte CNC-Programmierung
Mit CADDA-2D wurde daveg zum Marktführer und mit CADDA-3D wird diese Position erneut angestrebt.

ULYSSES
ist das produktive ERP-System. Es wurde speziell für die Stanz- und Umformtechnik entwickelt und gehört mit mehr als 100 Installationen zu den Markführern. ULYSSES wurde von daveg aus dem vielfältigen und unübersichtlichen Marktangebot ausgewählt und so erweitert, dass jetzt folgende Ergebnisse erzielbar sind: bis zu 50% weniger Aufwand und bis zu 50% kürzere Dauer bei Einführung und Updates und unterm Strich eine Verbesserung der Umsatzmarge bis zu 50% gegenüber ähnlich leistungsfähigen ERP-Systemen!

Der qualifizierte Service unserer Mitarbeiter macht aus guter Software erst kundenspezifische Lösungen, die wiederum höchste Produktivität bringen.

Die integrierte Nutzung von CADDA-3D und ULYSSES ermöglicht eine Produktivität, die Sie so leicht nicht wieder finden werden. Warum sollten Sie sich mit weniger zufrieden geben?

und wie wir es machen …

daveg nutzt am Markt verfügbare Standardsoftware und schließt die Produktivitätslücke dieser Standardsoftware mit Branchen-Know-How, Branchensoftware, Anpassung/Erweiterung und Service getreu unserem Motto: mehr Produktivität für Stanz- und Umformtechnik. Wir erreichen dies durch Konzentration und Anwendung der 80:20-Regel.

Konzentration
auf eine Sache führt zu Spitzenleistungen. Deshalb konzentrieren wir uns mit unseren CAD-CAM- und ERP-Lösungen auf Unternehmen der Stanz- und Umformtechnik.

Die 80:20-Regel (Pareto-Prinzip) besagt, dass 80 % der Ergebnisse mit 20% des Aufwands erreicht werden und die verbleibenden 20% die meiste Arbeit verursachen. Die Anwendung dieser Regel bringt unseren Kunden ein optimales Kosten-Nutzen-Verhältnis. Denn die Entwicklung einer Standardsoftware erfordert über 80% des Aufwands einer Branchenlösung, während Branchensoftware und Service weniger als 20% benötigen. Mit dem Nutzen ist es umgekehrt: Eine Standardsoftware bringt in einzelnen Branchen oft nur einen geringen Nutzen von etwa 20%, während Branchensoftware, Anpassung, Erweiterung und Service den Hauptnutzen von etwa 80% bringen. Deshalb kauft daveg geeignete Standardsoftware und erbringt selbst die nützlichsten Leistungen.

Die Entwicklung einer Branchensoftware sowie Anpassung und Erweiterung einer Standardsoftware setzen natürlich Branchen-Know-How voraus. Bei daveg ist dieses Branchen-Know-How seit mehr als 25 Jahren gewachsen, so dass sich daveg durchaus als Branchenspezialist bezeichnen kann.